Blog
Detail
Zurück
Innovation
24.4.2021

Die Herausforderungen von Open Innovation meistert jeder!

Jeder kann die Herausforderungen überwinden

Wie jedes Konzept hat auch Open Innovation Potentiale und Herausforderungen. Besonders über die Herausforderungen sollte man sich im Klaren sein, um diese überwinden zu können. Man kann zwischen internen und externen Herausforderungen unterscheiden. Intern sind das Top-Management und die Mitarbeiter kritische Faktoren. Extern gesehen ist die Wahl der richtigen Partner der entscheidende Punkt. Die Herausforderungen von Open Innovation meistert jeder. Sie müssen sich nur bewusst darüber sein, welche Herausforderungen auf Sie zukommen könnten.

Interne Herausforderungen

Der ganze Prozess der Innovation, angefangen bei der Problemsuche und Ideengenerierung, muss richtig koordiniert werden. Der Innovationsprozess muss für alle Beteiligten klar sein. Dazu gehören auch Fragen nach den richtigen Tools und Methoden. Das Top-Management sollte die Wichtigkeit von Innovationen erkennen und gibt den Anstoß. Es ist auch kritisch zu sehen, wie motiviert die eigenen Mitarbeiter sind, den Innovationsprozess zu unterstützen und weiterzubringen. Denn Innovation startet von innen und ein falsches Mindset oder Angst vor Risiko sind große Hürden. Daher sollte das Top-Management dafür verantwortlich sein, die langfristige, strategisch ausgerichtete Richtung vorzugeben. Dafür müssen sie die notwendigen Ressourcen bereitstellen, um die Innovationsbemühungen zu verstärken. Durch die Kombination verschiedener Praktiken fördern Unternehmen eine unternehmerische und innovative Denkweise.

Externe Herausforderungen

Startet der Innovationsprozess mit Personen außerhalb des Unternehmens, können auch hier einige Hürden auftreten. Eine typische Herausforderung ist die Suche nach den passenden Kooperationspartnern. Schaut man nur bei Kunden oder Zulieferern oder geht man auch auf Wettbewerber zu? Man muss sich vorher genau überlegen, mit wem man zusammenarbeiten möchte. Wichtig ist auch, mit wem es sinnvoll ist. Aus Zusammenarbeiten entstehen häufig strategische Synergien und die Kostenteilung ist ein großer Vorteil. Hat man einen richtigen Innovationspartner gefunden, der ähnliche Ansätze und bereits Erfahrung hat, sind die Erfolgschancen höher. Letztlich müssen aber auch die externen Akteure motiviert werden bei dem Innovationsprozess teilzunehmen. Schließlich hilft niemand einfach ohne eine gewisse Gegenleistung.

AnyIdea unterstützt den Innovationsprozess

Die wenigen Herausforderungen im Open Innovation Prozess sollten aber keinesfalls eine Hürde sein, Open Innovation auszuprobieren. Mit unterstützenden Tools wie AnyIdea können zudem einige Herausforderungen schon überwunden werden, da die Lösung viele Anwendungsmöglichkeiten bietet. Die SaaS-Lösung ist leicht zu bedienen, motiviert durch Gamification zum Mitmachen und die richtigen Personen können ganz einfach angesprochen werden. Außerdem hilft AnyIdea, das Potenzial für Ideen zu erkennen. Sie können AnyIdea jederzeit und überall kostenlos testen. Die Herausforderungen von Open Innovation meistert jeder!

AnyIdea kostenlos starten

Völlig unverbindlich und ohne zeitliche Beschränkung.